D
ie Sommerferien haben begonnen und die Koffer sind schon gepackt. Jetzt beginnt die schönste Zeit des Jahres. Damit der Urlaub auch wirklich die verdiente Erholung bringt, sollte man gegen Krankheiten, die man sich am Urlaubsort oder Unterwegs holen kann, gewappnet sein.

Manchmal sind es nur lästige, leichte Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung, Blähungen, Magenschmerzen oder Sodbrennen. Gerade in fernen Ländern oder auch an sehr heißen Sommertagen kann unser Verdauungssystem streiken und es kommt zu stärkerem Durchfall.

Krankmachende Keime vermehren sich bei warmen Temperaturen schneller! Ungewohntes Essen, andere Öle, Stress bei der Anreise und Bewegungsmangel stellen für unser Immunsystem eine Herausforderung da! Es kann zu Magen- Darmbeschwerden, oder sogar zur Erkältung durch Klimaanlagen kommen.

Auch im Urlaub ist mit natürlichen Arzneimitteln eine sanfte Heilung möglich!

Eine Verstopfung lässt sich durch ein leichtes Abführmittel wie Caricol – ein Präparat aus Papaya Extrakt löst die Verstopfung und beseitigt Blähungen! Falls es hartnäckiger ist kann man auch mit Ozovit, ein hochdosiertes Mineralstoffpräpara,t behandeln. Schon vor der Reise können Lactobazillen und Bifidobakterien den Darm stärken und vorbereiten auf die ungewohnte Situation.

Die Darmbakterien helfen natürlich auch mit, vor einer Durchfallerkrankung zu schützen. Mit guten Bakterien kann der Darm besser gegen krankmachende Keime und ungewohnte Speisen vorgehen.
Falls Montezumas Rache dennoch zuschlägt gibt es Bolus alba von Wala, das sogar Säuglinge schon nehmen können. Durch die Tonerde werden Wasser und Keime gebunden, durch die zugesetzten pflanzlichen Arzneistoffe wird die Übelkeit reduziert und der Magen und Darm können sich wieder beruhigen.

Die Erholung für Geist und Körper kann beginnen!